Unser Salon ist klimaneutral

Klimaneutraler Salon Friseur im Braunschweiger Hof

Für uns ist Nachhaltigkeit Tradition seid 25 Jahre.
Das beweist unsere Geschichte.

Auch die verbindliche Partnerschaft mit unseren Partnern ist Tradition. Kern unserer Philosophie. Unserer Strategie. Unseres Erfolgs.

Diese Partnerschaft mit La Biosthetique, die von Anfang an besteht, nutzen wir für eine gemeinsame Vision zum Schutz des Klimas.Mit anerkannten Beratern von Climate Partner haben wir Wege zur Analyse, Reduktion und Vermeidung von CO2 in allen Unternehmensbereichen entwickelt. Unser Ziel: Der größtmögliche Beitrag zum Schutz des Klimas. Verantwortung. Ambition. Wandel. Wir arbeiten mit nachhaltigen Energiequellen wie 100% Ökostrom, der größtenteils in der Region erzeugt und gewonnen wird. Als Ergebnis der Analyse von Climate Partner haben wir uns neue Ziele gesetzt und neue Entscheidungen getroffen. Mit großem Erfolg. Der Salon Friseur im Braunschweiger Hof ist ab den 01.08.2020 vollständig klimaneutral. Unsere gemeinsame Vision:

Die transformative Kraft des Einzelnen für die gemeinsame Sache.

Die Summe unserer Entscheidungen entfaltet große Kraft. An jedem Tag. In jedem Augenblick. Diese gemeinsame Kraft bündeln wir, um einen noch größeren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Als La Biosthetique Salon verbinden wir heute den Einklang von Leben und Schönheit, Bios und Ästhetik mit der Ambition, neue Maßstäbe zum Schutz der Natur zu setzen.

„The Culture of Total Responsibility“ ist heute Leitbild unserer großen Gestaltungskraft. Sie berührt alle Bereiche: Von der bewussten Auswahl und nachhaltigen Gewinnung natürlicher Rohstoffe über den vollständigen Ausgleich unserer CO2-Emissionen bis zur konsequenten Übersetzung ambitionierter Ziele in Innovation und Wandel sowohl von unseren Partner La Biosthetique als auch von uns. The Culture of Total Responsibility lenkt unsere Entscheidungskultur. Sie bedingt unser heutiges Verständnis von ganzheitlichem Erfolg. Bei unseren Produkten, die wir verwenden, sind 90% der Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. Entsprechend unserer Philosophie bevorzugt unser Partner La Biosthétique bei der Entwicklung und Produktion der exklusiven Produkte seit jeher grundsätzlich Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs höchster Qualität. La Biosthétique hat seinen Produktionsstandort in Pforzheim und die Inhaltsstoffe der Produkte sind nach ISO 16128 : 2017 analysiert und wiesen nach, dass Sie gemäß dieses internationalen Standards 90% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs verwenden. Auch jeder von La Biosthétique genutzte synthetische Inhaltsstoff entspricht höchsten Qualitäts-Standards und wird sorgfältig ausgewählt und mit Bedacht eingesetzt.

100% nachhaltiges Palmöl.

100% des von La Biosthétique verwendete Palmöls und Palmkernöls und alle darauf basierenden Inhaltsstoffe werden durch sog. RSPO-zertifizierte Lieferketten abgedeckt. Außerdem ist La Biosthétique Mitglied des Roundtable on Sustainable Palm Oil ( RSPO ) und unterstützt damit konsequent zertifiziertes, nachhaltiges Palmöl und Palmkernöl. Grundsätzlich setzt La Biosthétique es mit Bedacht in seinen Produkten ein.
Warum La Biosthétique sich bewusst für Palmöl entscheiden hat:
Palmöl liefert wichtige pflanzliche Bausteine für waschaktive Substanzen, die nur in wenigen anderen Pflanzenölen vorkommen - z.B. Kokos oder Soja. Die möglichen Alternativen liefern jedoch pro Hektar Anbaufläche jährlich ca. 2000kg weniger Öl. Wenn die Nutzung von Palmöl und Palmkernöl in der Kosmetik also in Zukunft vermieden wird, müsste mehr Kokos, Soja oder andere Alternativen angebaut werden. Durch ihren wesentlich höheren Flächenbedarf ist die Rodung neuer Wälder nahezu unvermeidbar. Das wiederum würde sich negativ auf das Klima auswirken.

100% ohne Tierversuche

La Biosthétique hat selbst nie Tierversuche durchgeführt. Seit 2004 sind Tierversuche in der EU verboten. Wir befürworten diese gesetzliche Grundlage und sind überzeugt, dass sichere und wirksame Produkte ohne Tierversuche entwickelt werden können.

100% klimaneutrale Verpackungen

Auch in Bezug auf nachhaltige Verpackungen will La Biosthétique neue Maßstäbe setzen. La Biosthétique läßt alle Verpackungen nach einer Methode des bifa-Umweltinstituts prüfen und die Recyclebarkeit bewerten. Schon heute verwendet La Biosthétique nachweislich einen äußerst hohen Anteil recyclebarer Materialien. Außerdem reduziert unser Partner den Materialeinsatz konsequent. Auf Basis einer vollständigen CO2-Bilanz all der Verpackungen gleicht La Biosthétique unvermeidbares CO2 zu 100% aus.

100% klimaneutraler Versand

Seit 1999 verwendet La Biosthétique zum Schutz und Versand seiner Produkte vollständig biologisch abbaubare Maischips. Die Kartonage stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Der Versand der DHL Pakete erfolgt klimaneutral.

 

100% klimaneutrale Inhaltsstoffe

 

La Biosthétique gleicht alle Emissionen, die durch die Herstellung und Lieferung aller von La Biosthétique verwendeten Inhaltsstoffe entstehen, zu 100% durch ein international anerkanntes Klimaschutzprojekt aus. Grundlage hierfür ist eine differenzierte CO2-Bilanz von Climate Partner.

Der gemeinsame Weg zum klimaneutralen Salon Friseur im Braunschweiger Hof

Das Zusammenspiel von CO2-Reduktion, -Vermeidung und -Ausgleich wird von den 

Vereinten Nationen als effektivster Weg zum Klimaschutz mit direkter, mittelfristiger und nachhaltiger Wirkung empfohlen. Auf diesen Dreiklang setzen wir gemeinsam mit unseren Partnern.

Wir versuchen in vielen kleinen Schritten unsere Ökobilanz zu verbessern. Wir stellen gerade die Foliensträhnen von Alufolie, die eine sehr schlechte Ökobilanz aufweist, auf Papierfolie, die zu 100% abbaubar ist, um. Wir versuchen Wegwerfprodukte zu vermeiden und unsere Mülltrennung zu optimieren. Mit programmierbaren Heizkörperthermostate heizen wir effizient und klimafreundlich.

Die 3 Stufen des Programms «Klimaneutraler La Biosthétique Salon»

1. Analyse der CO2 Emissionen

In Kooperation mit Climate Partner und auf Grundlage einer anerkannten Emissions- Studie berechnen wir die CO2 Emissionen unseres Salons. Um eine präzise Berechnung sicherzustellen, bezieht Climate Partner individuelle Aspekte wie Mitarbeiterzahl und Salongröße ein.
2. CO2 Reduktion und Wandel durch Inspiration und Partnerschaft

In einem zentralen Leitfaden zeigen wir wesentliche Emissions-Faktoren. Durch konkrete Empfehlungen ermöglichen wir die direkte und nachhaltige Reduktion des CO2 Ausstoßes. Darüber hinaus beziehen wir 100% zertifizierten Ökostrom.

3. Vollständiger Ausgleich der CO2 Emissionen

Um verbleibende Emissionen vollständig auszugleichen unterstützt La Biosthétique gemeinsam mit allen klimaneutralen La Biosthétique Salons, also auch wir, ein UN-zertifiziertes Klimaschutz-Projekt. Im Mittelpunkt des Projektes stehen der Schutz einer großen Waldfläche in Peru und die Verbesserung der Lebensumstände der Menschen vor Ort. Möchten Sie mehr zu dem UN-zertifizierten Klimaschutz-Projekt erfahren dann sehen Sie auf der Sammelwebsite, was wir bisher erreicht haben.

 

Klimaschutz und CO2 Ausgleich nach UN-Standards

Bei allen Klimaschutz-Maßnahmen legen wir Wert auf erfahrene Partner, Transparenz und höchste Standards. Das gemeinsame Klimaschutz-Projekt zum Ausgleich der CO2 Emissionen entspricht mit dem Verified Carbon Standard (VCS) und dem CCBS Gold Level höchsten UN-Standards. Das bedeutet:

Exklusivität

Die Zertifikate zum CO2-Ausgleich sind geschützt. Jede Waldfläche, die im Rahmen unseres Projektes zum Ausgleich von CO2 angeboten wird, wird exklusiv vergeben. Eine Doppelzählung ist verboten. Die Wirkung für den Klimaschutz ist belegt.

Wertschöpfung: Das Klimaschutzprojekt „Madre de Dios Peru“ ist verifiziert von SCS Global Services. Es entsteht als zusätzliches Klimaschutz-Projekt durch diese Förderung und würde ohne diese Initiative nicht zustande kommen.

Nachhaltigkeit: Das Projekt ist entsprechend der UN-Richtlinien ganzheitlich angelegt. Die Lebensart der Menschen vor Ort wird berücksichtigt und z.B. durch Bildung für Kinder und Erwachsene und neue Arbeitsplätze verbessert. Darüber hinaus sichert es den wichtigen Lebensraum vieler Tierarten. Mit dem Ausgleich unserer CO2-Emissionen unterstützen wir den Waldschutz in Peru. Die Region Madre de Dios ist Teil des Vilcabamba-Amboré Korridors, einem der größten Gebiete mit der weltweit höchsten biologischen Vielfalt. In Zusammenarbeit mit ClimatePartner haben wir alle Treibhausgasemissionen, die in unserem Unternehmen entstehen, bewertet und gleichen diese über das Projekt aus. Schutz für ein bedrohtes Stück Amazonas Region Madre de Dios ist Teil des Vilcabamba-Amboró Korridors, einem der größten Gebiete mit derweltweit höchsten biologischen Vielfalt. Neben bedrohten Arten wie dem Mahagoni-Baum, Jaguar, Puma, Brüllaffen, Aras oder der Boa leben hier auch mehrere indigene, teils unkontaktierte Völker. Ihr wertvoller Lebensraum wird jedoch durch das Straßenbauprojekt Transamazônica quer durch Brasilien und Peru bedroht. Dieses begünstigt die Zuwanderung in das ökologisch sensible Gebiet und damit verbundene Entwicklungen wie Landbau und Viehzucht.Das führt zu massiven Rodungen des Waldes, wie sich am fertigen Teil der Straße in Brasilien zeigt. Zahlreiche Widerstände, z.B. von Umwelt- und indigenen Gruppen konnten die Fertigstellung der peruanischen Teilstrecke bislang verhindern. Seit 2009 schützt unser Klimaschutzprojekt ein 100.000 Hektar großes Gebiet und hilft den lokalen Gemeinden, es nachhaltig zu bewirtschaften.Wie funktioniert Klimaschutz mit Waldschutz?Wälder speichern CO2, tropische Wälder sogar besonders viel. Für anerkannte Klimaschutzprojekte gibt es drei Methoden, Wälder als CO2-Speicher zu schaffen oder zu erhalten: 1. Aufforstung und Wiederaufforstung; 2. Nachhaltige Waldbewirtschaftung: Es wird nur so viel Holz geerntet, wie auch wieder nachwachsen kann; und 3. einen finanziellen Anreiz zum Schutz der Wälder schaffen (sog. REDD+).

Erfahren Sie mehr über das Projekt

Mit einem guten Gewissen Schönheit erleben kann man beim Friseur im Braunschweiger Hof.

 

Onlineshop

Termin vereinbaren

Rufen Sie uns einfach an:

+49 5322 1527

Unsere Anschrift

Friseur im Braunschweiger Hof

Inh. Uwe Posorski
Herzog-Wilhelm-Str. 52
38667 Bad Harzburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friseur im Braunschweiger Hof